• Anwenderfreundliches Design
    Verbraucht bis zu 25% weniger Papier
    aus 100% recyceltem Papier
    niedrigste Betriebskosten

Papierpolstersysteme machen aus recyceltem Papier den perfekten Produktschutz

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Papierpolster aus recyceltem Paper als Füllstoff einzusetzen. Mit dem gezielten Einsatz von Papierpolstern ist eine vollständige Hohlraumfüllung oft nicht erforderlich. Durch den Einsatz der Papierpolstermaschinen wird das Papier gefaltet, verdreht oder gerollt und wird so zum Polster, um die Ware perfekt zu fixieren.

packmaster™pro
Die neue packmaster™pro produziert aus verschiedenen Sorten ein- und zweilagigem, zu 100 % recyceltem Papier exible Papierpolster, deren Volumen das bis zu 80-fache des ursprünglichen Volumens beträgt.
packmate™pro
Die neue packmate™pro verarbeitet ein- oder zweilagiges, zu 100 % recyceltes Papier verschiedener Stärken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 23 Metern pro Minute zu festen, jedoch exiblen Papierpolstern – das Ausgangsvolumen vergrößert sich hierbei um das bis zu 60-fache.
quantum™XT
quantum™XT spendet 100% recyceltes Papier mit Geschwindigkeiten von bis zu 1,8 m pro Sekunde und ermöglicht die vollständige Kontrolle der Ausgabe für alle Verpackungsvorgänge. Damit bietet das System ein Maximum an ergonomischem Komfort.

Papierpolstersysteme für Füllstoff aus recyceltem Papier
Die Methoden zur Verwendung von Papierpolstern sind vielfältig. Oft ist es schwierig, die perfekte Balance zwischen Zeitaufwand und Materialeinsatz zu finden. Durch Anwendung eines spezialisierten Papierpolstersystems kann jedoch der Spagat zwischen Schutz und Effizienz spielend gemeistert werden, denn: Mit dem gezielten Einsatz von Papierpolstern ist eine vollständige Hohlraumfüllung oft unnötig. Durch simples Falten, Verdrehen oder Einrollen der Polster kann die Ware schnell und einfach im Karton fixiert werden - wertvolle Zeit und Ressourcen werden eingespart. Mit der richtigen Verpackungslösung für Ihre Produkte sparen Sie Zeit, Papier oder beides.

Papierpolstersystem – Positionieren + Fixieren
Das Produkt soll vollkommen im Karton fixiert und alle Bewegungen auf dem Versandweg verhindert werden ohne dabei den gesamten Hohlraum mit dem Polstermaterial Papier auszufüllen. Diese häufig übersehene Verpackungsmethode eignet sich hervorragend für unregelmäßig geformte Produkte und sogar zerbrechliche Gegenstände. Sie ist ideal, wenn ein Ausfüllen des gesamten Hohlraums nicht erforderlich ist. Mit einem Papierpolstersystem können Sie die Papierpolster leicht in die gewünschte Form bringen.

Papierpolstersystem – Polstern + Aufrollen
Mit einem Papierpolstersystem können Sie die Schneckenform für das Polstermaterial Papier nutzen. Diese Form passt sich an die Maße des Produktes an und bietet zudem eine schützende Hohlraumfüllung. Aus einem langen Stück Papierpolster wird hierfür eine große Schnecke geformt, die fest in den Verpackungskarton gedrückt wird. Anschließend wird der Gegenstand leicht in die Mitte gedrückt, wodurch sich das Polstermaterial an die Form des Gegenstands anpasst. Der gleiche Vorgang kann für das Deckpolster wiederholt werden.  Diese Methode ist ideal für schwere Gegenstände, die ansonsten schwierig zu schützen sind.

Papierpolstersysteme zum Einwickeln verwenden
Das Produkt soll vollständig in Verpackungsmaterial eingewickelt werden, sodass es rundherum geschützt und im Versandkarton fixiert ist. Hier werden zwei Polster der gleichen Länge mittig über Kreuz auf den Karton gelegt. Das Produkt wird sanft in den Karton gedrückt, wodurch es automatisch rundherum eingewickelt wird. Mit dem überstehenden Polster kann es von oben geschützt werden.  Eine schnelle und effiziente Methode für umfassenden Schutz Ihres Produktes.

Papierpolstersysteme für Hohlraumfüllung nutzen
Alle Hohlräume im Versandkarton sollen mit dem Polstermaterial Papier gefüllt und das Produkt fixiert werden, sodass keine Schäden durch Produktverlagerung oder Stöße entstehen. Die Papierpolster können hierfür mit einem Papierpolstersystem gefaltet oder zu einer Spirale aufgedreht werden. Aufgrund der unregelmäßigen Form der Ware sind weitere Polster auf den Produkten erforderlich, um jede Bewegung im Karton zu verhindern.  Für Artikel, die nicht einzeln geschützt werden müssen, ist dies die schnellste und effizienteste Methode, alle Produktbewegungen während des Transports zu verhindern.

Papierpolstersysteme für Wickellagen nutzen
Das Produkt wird mit verschiedenen Lagen des Polstermaterials Papier eingewickelt. Die Methode eignet sich ideal für empfindliche Gegenstände. Ein langes Papierpolster wird gerade auf den Boden des Verpackungskartons gelegt, das Produkt darauf. Die Wickellagen entstehen, indem das Polster über das Produkt gefaltet, und jedes neue Produkt daraufgelegt wird. Das restliche Polster dient als Schutz von oben. Diese Polsterung eignet sich aufgrund der weichen aber dennoch starken Eigenschaften des zu 100 % recycelten Papiers für alle Arten empfindlicher und zerbrechlicher Produkte.